17. Juni 2018

[Kurzrezension] Das Blatt des dunklen Herzens






Titel: Das Blatt des dunklen Herzens
Autor: Karolyn Ciseau
Einband: Taschenbuch
Seiten: 410
Verlag: 
ISBN:  978-1983108563
Preis:  € 13,90  [D]







Klappentext

Alle fünfzig Jahre schicken die vier mächtigsten Fürstenhäuser ihre männlichen Erstgeborenen in den Kampf um den Thron von Tenebris. Auch Feyes Zwillingsbruder, der Elfenprinz Kjell, sollte im Spiel der vier Farben antreten. Doch er nimmt sich kurz vor Beginn das Leben. Sein letzter Wille ist, dass Feye an seiner Stelle am Spiel teilnimmt. Feye beugt sich seinem Wunsch; ein Schritt, den sie schon bald bereut. Nicht nur weil im Spiel tödliche Wesen lauern und sie gefährliche Prüfungen bestehen muss, sondern auch weil es immer schwieriger wird, ihre wahre Identität zu verschleiern. Als einer ihrer Konkurrenten – der attraktive Dunkelmagier Ares – Feyes Geheimnis aufdeckt, beginnt ein Kampf, in dem nichts ist, wie es scheint. Und in dem Feyes Gefühle auf eine harte Probe gestellt werden.

Meine Meinung

Dieses Buch ist einfach nur der Hammer.
Feye ist ein unglaublich starker Charakter, dem Vertrauen und Ehrlichkeit sehr wichtig sind. In ihrem Leben hatte sie es nicht immer leicht gehabt, da ihre Familie auf den alten Bräuchen vertraut.
Das Spiel mit seinen Aufgaben sind richtige Herausforderungen und man muss aufpassen, das einem die Alpträume nicht verrückt werden lassen. Ares und Feye scheinen auf dem ersten Blick ein perfektes Team zu sein, doch er hat Geheimnisse und Feyes Gefühle spielen in seiner Gegenwart verrückt. Dabei wollte sie doch niemanden mehr so leicht vertrauen.
Der Schreibstil der Autorin ist unglaublich gut. Die Charakter sind lebhaft beschrieben, die Welt in der die Geschichte Spielt ist unglaublich und man kann das Buch nur schwer aus der Hand legen.
Ein wirklich geniales Buch, mit einem etwas fiesen Ende aber ich warte Gespannt auf Band zwei und Hoffe das uns Karoly Ciseau nicht lange warten lässt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten